Ein Angebot des medienhaus nord

B 105 in Schutow Morgens auf der B 105: Polizei rettet Schwäne

Von Claudia Labude-Gericke | 01.06.2018, 17:31 Uhr

Am Morgen fungierte die Polizei als Begleitschutz einer gefiederten Familie.

Eine verirrte Tierfamilie hat heute Morgen im Berufsverkehr einen Stau verursacht. Über den Notruf informierten Zeugen die Polizei gegen 7 Uhr darüber, dass ein Schwanenpaar mit gleich sieben Jungtieren auf der B 105 in Schutow unterwegs sei. „Unsere Kollegen aus Lichtenhagen sind sofort los und haben den Begleitschutz übernommen“, sagt Polizei-Sprecherin Dörte Lembke.

Laut Informationen der Kollegen vor Ort wollten die Tiere in ein Sumpfgebiet auf der Seite des Umspannwerkes umziehen, kamen aber nicht hin. Rund eine Viertelstunde lang dauerte der tierische Einsatz, bis die Schwanenfamilie von selbst einen Weg gefunden und die Straße verlassen hatte.