Ein Angebot des medienhaus nord

Gadebusch Nach Gasleck im Stadtgebiet: Schäden behoben

Von Redaktion svz.de | 27.07.2018, 11:14 Uhr

Im Bereich der Schweriner Straße und der Mühlenstraße noch Verkehrsbeeinträchtigungen

Am Vormittag im Zentrum von Gadebusch kam es bei Erdarbeiten zu einem Schaden an einer Gasleitung. In der Folge kam es zu einem Gasaustritt.

Da eine Gefährdung aufgrund eines sich entwickelnden Gasluftgemisches nicht ausgeschlossen werden konnte, kam es vorsorglich zu einer Sperrung des Bereiches des Marktplatzes und der Mühlenstraße für Personen und Fahrzeuge. Damit einher ging eine Evakuierung von ca. 60 Gebäuden im betroffenen Bereich. Nach einer Überprüfung und Sicherungsmaßnahmen durch Feuerwehr und THW konnte der Bereich in Teilabschnitten nach und nach freigegeben werden. Um 15:00 Uhr war die Evakuierung beendet.

Meldungen über Verletzte oder weitere Sachschäden liegen nicht vor. Aktuell kommt es aufgrund der erforderlichen Reparaturarbeiten im Bereich der Schweriner Straße und der Mühlenstraße noch zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Ende dieser Arbeiten wird für 17:00 Uhr erwartet.