Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Neubrandenburg: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 22.12.2020, 07:26 Uhr

In den Abendstunden des 21.12.2020 ereignete sich auf der Gemeindestraße zwischen der Ortschaft Landsdorf und der L 192 ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.

Ein PKW VW Golf kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Bäumen. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Fahrzeug um 180 Grad und kollidierte mit einem weiteren Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Bei Eintreffen der Polizei konnte zunächst nur eine schwerverletzte Person festgestellt werden. Die besonderen Umstände des Verkehrsunfalls und Zeugenaussagen ließen jedoch die Vermutung auf weitere Insassen aufkommen. Durch eine intensive Fahndung wurden schließlich zwei weitere leichtverletzte Personen in der Ortschaft Tribsees gestellt. Einer von ihnen konnte als Fahrzeugführer ermittelt werden. Gegen den 29-Jährigen wird wegen Verkehrsgefährdung unter Einfluss von berauschenden Mitteln, Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Gegen den am Unfallort verbliebenen 41-Jährigen wird aufgrund einer hohen Alkoholisierung zudem wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss im Vorfeld des Verkehrsunfalles ermittelt. Der PKW wurde total zerstört und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden wird auf 3500 Euro beziffert. Bei allen Beteiligten handelt es sich um deutsche Staatsangehörige.