Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Neubrandenburg: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 11 bei Penkun

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 17.07.2021, 15:57 Uhr

Am 16.07.2021 gegen 14:35 Uhr kam es auf der BAB 11 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der 26-jährige Fahrer (polnische Nationalität) eines PKW Peugeot befuhr die BAB 11 aus Richtung Berlin kommend in Richtung Polnischer Grenze. Kurz vor der Anschlussstelle Penkun kam er aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem PKW unter die Leitplanken. Hierbei zog sich der Fahrzeugführer leichte Verletzungen am Kopf zu. Er musste aber trotzdem mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Prenzlau gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500,-EUR. Während der Bergung des Fahrzeuges musste die BAB 11 in Fahrtrichtung Polen für ca. 0,5 Stunden voll gesperrt werden.