Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Neubrandenburg: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 03.11.2020, 07:16 Uhr

Am 02.11.2020 gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der A 20, auf Höhe der Abfahrt Stralsund im Landkreis Vorpommern-Rügen, in Fahrtrichtung Lübeck ein Verkehrsunfall mit Sachschaden.

Ein 42-jähriger weißrussischer Fahrer eines Sattelzuges befuhr die einstreifig befahrbare Baustelle auf der A 20. Auf Höhe der benannten Anschlussstelle kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr sich in der Bankette fest. Es entstand Sachschaden von ca. 20.000,-Euro, davon ca. 10.000,-Euro an der Bankette. Der Sattelzug ist zur Zeit nicht fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt. Zur Bergung des Sattelzuges durch ein Abschleppunternehmen musste die Autobahn in Richtung Lübeck voll gesperrt werden. Der Fahrzeugverkehr wurde vor Ort umgeleitet. Die Unfallursache ist zur Zeit unbekannt.