Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Neubrandenburg: Zwei Autos brennen

Von Redaktion svz.de | 29.03.2017, 11:37 Uhr

Zwei brennende Autos auf dem Gelände des Autohandels "Ken-Automobile" in Neubrandenburg sind der Polizei am Dienstag gegen 22.50 Uhr gemeldet worden.

Der Polizei zufolge brannten beim Eintreffen der Einsatzkräfte beide Autos lichterloh. Auch ein Bürocontainer auf dem Gelände, der zuvor aufgebrochen wurde, wurde in Mitleidenschaft gezogen.Auch dort trat Rauch aus.

Die alarmierte Berufsfeuerwehr aus Neubrandenburg löschte die Brände. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 7.000 Euro.

Tatverdächtige Personen konnten trotz des Einsatzes mehrerer Funkstreifenwagen im Nahbereich nicht mehr festgestellt werden. Der  riminaldauerdienst Neubrandenburg hatte bereits nach Bekanntwerden der Tat die Ermittlungen wegen Brandstiftung vor Ort aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen,die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das PHR Neubrandenburg  unter 0395/5582-5224, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.