Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Penzlin: Betrunkener Fahrer ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall

Von Redaktion svz.de | 24.06.2017, 08:31 Uhr

Am 24.06.2017,gegen 03:15 Uhr,kam es in Penzlin,in der Puchower Chaussee,zu einem Verkehrsunfall.

Nach bisherigem Stand der polizeilichen Ermittlungen kam ein 37- jähriger PKW- Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab,überfuhr ein Verkehrsschild und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Fahrzeugführer wurde zunächst in dem stark beschädigten PKW eingeklemmt.Unfallzeugen konnten den eingeklemmten Mann aus dem Fahrzeug befreien. Der Neubrandenburger wurde mit Gesichtsverletzungen in das Neubrandenburger Klinikum eingeliefert und gilt derzeit als schwer verletzt. Zum Einsatz kamen in der weiteren Folge drei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Penzlin. Des Weiteren besteht der Verdacht, dass der Mann zum Zeitpunkt des Unfalles unter dem Einfluss von Alkohol stand. Eine gültige Fahrerlaubnis hatte der Unfallfahrer nicht. Am Unfallfahrzeug (VW Multivan) entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca.10.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kriminalkommissariat geführt.