Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Polizei stoppt Geisterfahrer in Lankow

Von Birgit Sander | 23.08.2018, 11:25 Uhr

Die Polizei hat heute in Schwerin einen Geisterfahrer auf dem Weg ins Möbelhaus gestoppt.

Die Polizei hat in Schwerin einen Geisterfahrer auf dem Weg ins Möbelhaus gestoppt. Die Polizisten sahen bei einer Geschwindigkeitskontrolle den Wagen eines 62-Jährigen auf der falschen Fahrbahnseite auf sie zukommen, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Ein im Gegenverkehr fahrendes Auto habe zum Glück rechtzeitig angehalten. Der Falschfahrer aus dem Landkreis Prignitz, der mit seiner Frau nach Pampow wollte, habe keine Ortskenntnis gehabt. Warum er auf die Gegenfahrbahn geriet, konnte er nicht erklären. Der Ausflug wird teuer: Den Mann erwarten ein Monat ohne Führerschein, zwei Punkte in Flensburg und 200 Euro Bußgeld plus Bearbeitungsgebühren.