Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Putbus/Stralsund: Frau mit über drei Promille im Auto unterwegs

Von Redaktion svz.de | 25.10.2019, 11:21 Uhr

In den letzten 24 Stunden stellte die Polizei im Landkreis Vorpommern-Rügen mehrere alkohol- bzw.

rauschmittelbeeinflusste Fahrer fest.

Am 24.10.2019 gegen 21:00 Uhr teilte ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer über den Notruf mit, dass auf der Landesstraße 29 zwischen Garz und Putbus ein PKW Mitsubishi in starken Schlangenlinien fahrend mehrfach fast von der Fahrbahn abgekommen sei. Sofort eingesetzte Kräfte vom Polizeihauptrevier Bergen konnten den besagten PKW in Putbus in der Alleestraße stoppen. Es stellte sich heraus, dass die 37-jährige Fahrzeugführerin aus Putbus stark alkoholisiert war. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 3,41 Promille.

In Stralsund fiel den Beamten vom örtlichen Polizeihauptrevier gegen 22:00 Uhr im Grünhufer Bogen, Ecke Lindenallee, ein PKW Skoda auf, der augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Als sie den PKW gestoppt hatten, stellten sie beim 31-jährigen Fahrzeugführer fest, dass er ebenfalls alkoholisiert war. Sein Atemalkoholwert betrug 1,40 Promille.

Für beide Fahrzeugführer war die Fahrt an dieser Stelle beendet. Ein Arzt entnahm ihnen jeweils eine Blutprobe und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Beide müssen sich nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr verantworten und mit einem mehrmonatigen Führerscheinentzug rechnen.