Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Radfahrer mit Auto zusammengestoßen

Von Polizeiinspektion Schwerin | 20.07.2018, 13:29 Uhr

Zuletzt zählte die Polizei wieder wieder vermehrt Unfälle zwischen Rad- und Autofahrern.

Am heutigen Morgen wurde ein 39-jähriger Radfahrer bei einer Kollision mit einem Pkw BMW in der Güstrower Straße verletzt. Er zog sich Kopfverletzungen zu und kam zur weiteren Behandlung ins Klinikum. Einen Schutzhelm trug der Mann nicht.

Der BMW-Fahrer übersah bei der Ausfahrt aus einem Grundstück den von rechts kommenden 39-Jährigen.

In den vergangenen Wochen kam es in Schwerin vermehrt zu Verkehrsunfällen zwischen Pkw und Rad. Wie auch im heutigen Fall, benutzten die Radfahrer den Radweg in falsche Richtung und wurden hierdurch zu einem unkalkulierbaren Risiko im Straßenverkehr.

Dies entbindet Pkw-Fahrer aber nicht, sorgfältig in den fließenden Verkehr einzufahren.