Ein Angebot des medienhaus nord

Zusammenprall mit Bus Radfahrerin tödlich verletzt

Von Winfried Wagner | 27.08.2018, 09:41 Uhr

Bei einem Zusammenstoß mit einem Bus in Neubrandenburg ist am Montagmorgen eine Radfahrerin gestorben.

Bei einem Unfall in Neubrandenburg ist am Montag eine Radfahrerin ums Leben gekommen. Wie eine Sprecherin der Polizei sagte, stieß die 54 Jahre alte Radlerin am frühen Morgen unweit vom zentralen Busbahnhof mit einem Bus zusammen. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Bus überholen, als die Radfahrerin plötzlich nach links ausscherte. Der Busfahrer habe vergeblich noch versucht auszuweichen. Die Frau aus Neubrandenburg sei noch an der Unfallstelle an den schweren Verletzungen gestorben.

Der Bus war ohne Fahrgäste unterwegs. Eine Jugendliche, die das Geschehen mit ansah, musste von einem Notfallseelsorger betreut werden. Es kam wegen der Sperrung zu erheblichen Behinderungen des Busverkehrs. Die eigentliche zentrale Zufahrt zum Busbahnhof Neubrandenburg ist wegen Bauarbeiten am Stadtring bereits gesperrt, nun war auch die Ausweichzufahrt betroffen. Die genaue Unfallursache werde noch untersucht.