Ein Angebot des medienhaus nord

B198 nahe Dambeck Radlader übersieht 40-Tonner: Zwei Verletzte

Von Susan Ebel | 28.05.2018, 16:32 Uhr

Zwei Verletzte nach Unfall auf der B198 nahe Dambeck: Bundesstraße Richtung Plau am See voll gesperrt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B198 bei Dambeck sind heute Nachmittag kurz nach 14 Uhr zwei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Ein Mann wollte mit einem Radlader auf die B198 auffahren und übersah dabei offenbar den 40-Tonner, der aus Richtung Neustrelitz unterwegs war. Der Lkw krachte in den Radlader und schleuderte diesen von der Fahrbahn. Der Fahrer des Radladers erlitt schwere, der Fahrer des Lkw leichte Verletzungen. Beide Fahrzeugführer wurden unter Begleitung eines Notarztes ins Klinikum nach Plau am See gebracht.

Die Bergung des 40-Tonners übernimmt eine Spezialfirma aus Wittstock. Die B198 musste für die Bergungs- und Rettungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mindestens 50 000 Euro.