Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Ranzin: Lastwagen erfasst Rollstuhlfahrer

Von Redaktion svz.de | 28.07.2018, 09:53 Uhr

Am 27.07.2018 gegen 22:15 Uhr kam es auf der K15 bei Ranzin zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Rollstuhlfahrer.

Der 30-jährige Fahrer eines Transporters Ford Transit befuhr die K15 aus Richtung Ranzin kommend in Richtung Schmatzin. Zur gleichen Zeit bewegte sich auf der Fahrbahn eine 68-jährige Rollstuhlfahrerin und ihr 76-jährige Mann. Die Frau fuhr in dem Rollstuhl, der durch den Ehemann geschoben wurde. Die beiden waren ohne Beleuchtungseinrichtungen unterwegs. Auf Höhe der Unfallstelle wurden die beiden durch den LKW erfasst und zur Seite geschleudert. Hierbei zog sich der 76-Jährige Mann schwere Verletzungen zu. Die 68-jährige Rollstuhlfahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt.  Beide wurden mit Rettungswagen ins Klinikum von Greifswald gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. Der LKW-Fahrer wurde zog sich nur leichte Verletzungen zu. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500,-EUR.

Während der Unfallaufnahme musste die K15 für ca. 1 Stunden voll geseprrt werden. Zur Klärung des genauen Unfallgeschehens kam ein Mitarbeiter der Dekra zum Einsatz.