Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rocktock: Verkehrsunfall zwischen Omnibus und Fußgänger

Von Polizeiinspektion Rostock | 03.09.2020, 10:41 Uhr

Am 2.

September 2020 ereignete sich gegen 18.00 Uhr in der Rostocker Südstadt ein Verkehrsunfall. Die 35-jährige Fahrerin eines Omnibusses der Rostocker Straßenbahn AG befuhr die Erich-Schlesinger-Straße in Richtung Südring. Kurz vor der Kreuzung Ziolkowskistraße wollte der 17-jährige Fußgänger die Straße in Richtung Ziolkowskistraße überqueren. Als der Omnibus an ihm vorbei fuhr, ging der Fußgänger los und stieß mit dem Bus zusammen. Der 17-Jährige verletzte sich leicht und wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Klinikum verbracht. Am Bus entstand ein geringer Sachschaden.

Die Polizei nahm eine entsprechende Verkehrsunfallanzeige auf. Die Verkehrsunfallbeteiligten sind deutscher Nationalität.