Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Röbel: Zeugenaufruf nach Einbrüchen in zwei Kindertagesstätten, eine Schule und ein Hotel

Von Polizeiinspektion Neubrandenburg | 29.10.2019, 18:41 Uhr

In der Nacht vom 28.10.2019 zum 29.10.2019 ist es zu vier Einbruchsdiebstählen im Bereich Röbel gekommen.

Bislang unbekannte Täter sind gewaltsam in zwei Kindertagesstätten, eine Schule und ein Hotel eingebrochen.

Die Täter haben sich vom Spielplatz aus gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude einer Kindertagesstätte in der Straße Am Seeufer in Fünfseen/Kogel verschafft und im Anschluss mehrere Schränke und Schubladen durchsucht. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 600 Euro.

Des Weiteren sind die Täter gewaltsam in eine Kindertagesstätte in der Schloßstraße in Walow eingebrochen und haben auch hier sämtliches Mobiliar durchsucht. Auch hier gibt es nach derzeitigen Erkenntnissen keinen Stehlschaden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt.

In eine Grundschule in der Schulstraße in Altenhof wurde ebenfalls eingebrochen. Auch in diesem Fall haben sich die Täter gewaltsam Zutritt verschafft und sämtliche Schränke durchwühlt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde ein geringer dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Zudem ist ein Sachschaden von ca. 200 Euro entstanden.

Bei dem Einbruch in ein Hotel in der Hofstraße in Fincken haben die Täter den meisten Schaden verursacht. In diesem Fall haben sie sich gewaltsam Zutritt verschafft und sämtliche Schränke in allen Räumlichkeiten durchsucht. Die Täter konnten hier eine Geldkassette mit einem noch unbekannten Bargeldbetrag entwenden. Diese Geldkassette wurde am Morgen des 29.10.2019 durch einen Hinweisgeber zwischen den Ortschaften Massow und Zepkow aufgefunden. Die Geldkassette war leer und wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 900 Euro.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Die zuständigen Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle Röbel haben die Ermittlungen aufgenommen und waren ebenfalls vor Ort. Nach derzeitigem Kenntnisstand geht die Polizei davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen den vier Einbruchsdiebstählen gibt. Die Täter waren augenscheinlich auf der Suche nach Bargeld.

Zeugen, die in der Nacht vom 28.10.2019 zum 29.10.2019 auffällige Personen- oder Fahrzeugbewegungen im Bereich der Ortschaften Kogel, Walow, Fincken und Altenhof gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise zu den Einbruchsdiebstählen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Röbel unter 039931-848 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.