Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rostock: Haftbefehle am ZOB vollstreckt

Von Bundespolizeiinspektion Rostock | 29.10.2019, 18:28 Uhr

Bei einer Kontrolle am Rostocker Hauptbahnhof am 28.10.2019 gegen 02:45 Uhr wurde ein 45-jähriger Marokkaner durch Bundespolizeibeamte festgestellt, der zur Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Berlin ausgeschrieben war.

 

Der Ausschreibung lagen zwei Haftbefehle des Amtsgerichts Berlin Tiergarten zugrunde, mit dem der Mann wegen Diebstahls, Körperverletzung, Nötigung und gewerbsmäßigen Diebstahls gesucht wurde. Das Amtsgericht verurteilte den Marokkaner im Jahre 2015 zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und erließ im Jahre 2016 einen Untersuchungshaftbefehl wegen gewerbsmäßigen Diebstahls gegen ihn.

Zur Verbüßung der Freiheitsstrafe wurde der Marokkaner in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt verbracht.