Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rostock: Rentnerin auf Abwegen

Von Bundespolizeiinspektion Rostock | 17.07.2018, 09:18 Uhr

Der Zugbegleiterin einer Regionalbahn (Strecke Tessin-Rostock) fiel gestern Abend gegen 18 Uhr eine ältere Dame auf, die ohne Fahrschein die Bahn nutzte.

Da die Frau einen hilfsbedürftigen Eindruck auf die Zugbegleiterin machte, verständigte diese die Beamten der Bundespolizei.

Diese nahmen die Dame am Hauptbahnhof Rostock in Empfang und in ihre Obhut. Zunächst gestaltete sich die Personalienfeststellung und Wohnortermittlung schwierig, da die 79-Jährige weder einen Ausweis mitführte, noch sich gegenüber den Beamten verständlich machen konnte.

Durch die Zugbegleiterin konnte jedoch mitgeteilt werden, dass die Dame am Bahnhof in Tessin in den Zug gestiegen sein soll und somit die Vermutung nahelag, dass sie aus dieser Region stammen könnte.

Mit Unterstützung der Kollegen vom Polizeirevier in Sanitz konnte letztendlich der Sohn ausfindig gemacht werden und wurde telefonisch über den Aufenthalt seiner Mutter informiert.

Dieser machte sich unverzüglich auf den Weg nach Rostock und konnte seine Mutter wohlbehalten wieder nach Hause bringen.