Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Rostock: Wegen Totschlags verurteilter Mann gefasst

Von Redaktion svz.de | 09.07.2015, 13:26 Uhr

Die Polizei hat bei einer Streife durch den Rostocker Hauptbahnhof einen 40-jährigen Mann mit nicht angetretenem Haftbefehl gefasst.

Nach Angaben der Polizei war bei der Überprüfung des Mannes festgestellt worden, dass ein Haftbefehl zur Verbüßung einer Restfreiheitsstrafe wegen Totschlags von 5 Jahren und 9 Monaten bestand. Der 40-Jährige sei nicht auf der Flucht gewesen, sondern habe nach seiner Verurteilung den Haftbefehl nicht angetreten, wie ein Polizeisprecher betonte. Er sei sofort festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Waldeck in Dummerstorf eingeliefert worden.