Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerer Verkehrsunfall in Güstrow

Von Redaktion svz.de | 31.03.2017, 22:10 Uhr

Am 31.03.2017 gegen 12:30 Uhr kam es in Güstrow infolge eines Rückstaus an der Kreuzung Rostocker Chaussee/ Lindenallee zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 73-jähriger Mopedfahrer kam aus bisher unbekannten Gründen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf das Stauende auf.

Infolgedessen wurde er von seinem Moped gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert. Der Mopedfahrer erlitt durch den Unfall schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und musste zur weiteren medizinischen Behandlung ins Klinikum verbracht werden. Die Fahrbahn war in der Zeit von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr in Richtung Ortsausgang halbseitig gesperrt.