Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: 58-Jähriger sorgt für Ärger auf Marienplatz

Von Redaktion svz.de | 10.01.2018, 14:07 Uhr

Gegen ihn liege ein Haftbefehl vor, sie müssten ihn festnehmen – mit diesen Worten soll ein 58-jähriger Schweriner am Dienstagnachmittag an die Polizeibeamten auf dem Marienplatz herangetreten sein.

Die Polizisten überprüften die Identität des Mannes und sprachen einen Platzverweis aus. Dabei soll der 58-Jährige die Beamten beleidigt haben. Im Weggehen habe er dann noch eine verfassungsfeindliche Parole gerufen und den Polizisten verbal gedroht. Gegen den Schweriner wurden insgesamt drei Strafverfahren eingeleitet.