Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: 62-Jähriger stirbt hinterm Steuer

Von Redaktion svz.de | 24.11.2014, 17:23 Uhr

Ein 62-jähriger Autofahrer ist heute an der Kreuzung Crivitzer Chaussee,  Lomonossowstraße gestorben.

Aus Mueß kommend war sein Auto  gegen 12.15 Uhr über die viel befahrene Kreuzung  gerollt und am Geländer des „Kinningshus“ stehen geblieben. Der Fahrer aus Schwerin  war vermutlich schon ohne Bewusstsein, als er bei Grün auf die Kreuzung fuhr. Nach Zeugenaussagen hatte der Mann mit gesenktem Kopf hinterm Steuer gesessen. Die Wiederbelebungsmaßnahme brachte keinen Erfolg, der Tod des Mannes wurde noch am Unfallort festgestellt. Am Auto und an dem Geländer entstand ein leichter Sachschaden. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt. Die medizinische Untersuchung  steht noch aus, ob der Fahrzeugführer schon vor dem Unfall starb.