Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: Mit Enkeltrick um Ersparnisse betrogen

Von Redaktion svz.de | 23.07.2015, 08:25 Uhr

Bereits am Dienstagnachmittag wurde ein 89-jähriger Schweriner Opfer eines sogenannten Enkeltricks.

Der Geschädigte erhielt einen Anruf einer weiblichen Person, die sich als seine Enkelin ausgab. Mit dem Vorwand eine größere Summe an Bargeld für den Ankauf einer Immobilie zu benötigen, wurde mit dem späteren Opfer eine Geldübergabe vereinbart. Nur wenig später erschien dann eine vermeintliche Bekannte der Enkelin am Wohnort des Geschädigten und übernahm das Bargeld in Höhe von 46.400 Euro.