Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: Rangelei in der Marienplatzgalerie

Von ckoe | 18.01.2017, 16:01 Uhr

Polizeieinsatz am Mittwoch Nachmittag am Marienplatz: In der Marienplatzgalerie sind  mehrere Flüchtlinge aneinandergeraten.

Wie  Polizeisprecher Steffen Salow berichtete, hat ein junger Mann einen anderen Mann angegriffen. „Seine Freunde haben den Attackierten dann verteidigt.“ Bei der Rangelei sei eine  Passantin umgeschubst worden, so Salow.   Nach dem Streit hätten die Männer das  Einkaufscenter verlassen. Die Polizei suche nach insgesamt fünf Beteiligten, sagte der Sprecher. „Dabei werten wir auch Videomaterial aus dem Eingangsbereich der Marienplatzgalerie aus.“

Auf dem Marienplatz war es in der Vergangenheit wiederholt zu Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingsgruppen gekommen. Polizei und Stadt bereiten deshalb eine Videoüberwachung des Platzes vor (SVZ berichtete). Das letzte Wort, ob eine Überwachung kommt oder nicht, will die Stadtvertretung  am 30. Januar sprechen.