Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: Rohrbruch sorgte für massive Behinderungen

Von Polizeiinspektion Schwerin | 17.08.2018, 08:53 Uhr

Bei Reparaturarbeiten in der Körnerstraße platzte gestern Nachmittag gegen 16 Uhr ein 25 Zentimeter dickes Wasserrohr.

Hierdurch gerieten große Mengen Wasser auf die Straße, die sich in der August Bebel Straße sammelten. Die dortigen Abflüsse schafften nicht, die Wassermassen aufzunehmen.

Mitarbeiter der WAG verschlossen umgehend den Hauptschieber der beschädigten Leitung, so dass kein Wasser nachfließen konnte. Die Polizei sperrte die August-Bebel-Straße für den Fahrzeugverkehr, bis das Wasser selbstständig abfließen konnte.

In Teilbereichen der angrenzenden Häuser drang Wasser in Kellerräume ein, Mauerwerk wurde unterspült. Die Polizei rückte gegen 16.50 Uhr wieder ab.