Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Schwerin: Versuchte Sprengung einer Packstation der Deutschen Post AG

Von Redaktion svz.de | 23.03.2015, 07:33 Uhr

In der Nacht von Sonntag zu Montag gegen 23:15 Uhr meldete ein Hinweisgeber eine laute Explosion am Berliner Platz in Schwerin vor der dort befindlichen Postfiliale.

Unbekannte Täter hatten mit einem Sprengkörper versucht ein Fach der DHL- Paketstation zu öffnen. Dabei wurde die Station stark beschädigt. Eine Glasscheibe zersplitterte und eine Tür wurde eingebeult. Der Hinweisgeber konnte beobachten wie zwei vermummte Tatverdächtige sich in Richtung des Nettomarktes entfernten. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Tatverdächtigen nicht aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zu dem o. a. Sachverhalt nimmt das Polizeirevier in Schwerin unter der Rufnummer 0385 20700, der Polizeinotruf 110 oder jede andere Polizeidienststelle sowie die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.