Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Seebad Bansin: Badeunfall am unbewachten Strand

Von Redaktion svz.de | 28.07.2018, 09:52 Uhr

Am 27.07.2018 gegen 18:35 Uhr kam es am unbewachten Strand  in 17429 Seebad Bansin ((Höhe Strandaufgang 3/J) zu einem Badeunfall.

Ein 51-jähriger Mann und seine 52-jährige Lebensgefährtin aus Sellin waren bei starkem Wellengang am unbewachten Strandabschnitt ins Wasser gegangen und hinausgeschwommen. Beide konnten jedoch nicht mehr aus eigener Kraft an Land zurückschwimmen. Dies bemerkte ein am Strandabschnitt befindlicher Urlauber. Dieser lief daraufhin am Strand entlang zum nächsten Rettungsturm und informierte die dort befindlichen Rettungsschwimmer. Diese begaben sich unverzüglich zur Gefahrenstellen. Dort gelang es ihnen die Frau lebend aus dem Wasser zu retten. Der Mann konnte nur noch leblos aus dem Wasser geborgen werden. Ein hinzugerufene Notarzt versuchte den Mann noch zu reanimieren. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät und er verstarb noch an der Unfallstelle.