Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Stolpe: Tankbetrüger auf der BAB 24 gestellt

Von Redaktion svz.de | 30.04.2014, 13:49 Uhr

Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch auf der BAB 24 einen Tankbetrüger gestellt.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der 26-jährige Fahrer eines PKW VW am Dienstag gegen 22:30 Uhr an der Tankstelle auf dem Rastplatz Stolpe für 84 Euro Dieselkraftstoff getankt haben und dann ohne zu bezahlen davon gefahren sein. Das Autobahnpolizeirevier Stolpe wurde kurz darauf durch Tankstellenmitarbeiter informiert, die Beamten nahmen sofort die Verfolgung des in Richtung Hamburg fahrenden PKW auf. An der Abfahrt Wittenburg entdeckten die Polizisten wenige Minuten später den flüchtigen VW. Der Fahrer des VW trat auf das Gaspedal und flüchtete nun mit ca. 200 km/h vor der Polizei. Einer zwischenzeitlich alarmierten Streifenwagenbesatzung aus Schleswig- Holstein gelang es schließlich, den VW nach insgesamt 100 Kilometer Flucht am Abzweig Schwarzenbek/ Grande zu stoppen. Beim 26-jährigen Fahrer besteht zudem der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss gestanden hat. Gegen den Mann wird nun wegen Betruges ermittelt.