Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Stralsund: Brand einer Kleingartenlaube

Von Redaktion svz.de | 17.04.2016, 08:32 Uhr

Am 16.

April gegen 23.20 Uhr bemerkten mehrere Kleingärtner im Kleingartenverein "Frohes Schaffen", dass aus einer Laube Rauch aufsteigt und informierten sofort Feuerwehr und Polizei.

Als die alarmierten Kräfte vor Ort eintrafen, schlugen schon die Flammen aus der massiven Laube, welche trotz der sofort durchgeführten Löscharbeiten nicht mehr zu retten war. Der Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

Durch die Beamten vom Polizeihauptrevier Stralsund wurde der 25-jährige Stralsunder Gartenbesitzer informiert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung der Brandursache und zur Spurensicherung aufgenommen.