Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Stralsund: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kradfahrer auf B 194

Von Redaktion svz.de | 19.07.2020, 17:37 Uhr

Am 19.07.2020 kam es im Kreuzungsbereich der B 194 / Richtenberger Straße gegen 14:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer.

 

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen befuhr der 49-jährige deutsche Fahrzeugführer eines Motorrades Yamaha die B 194 aus Richtung Negast kommend in Richtung Stralsund Grünhufe.

An der Kreuzung zur Richtenberger Straße missachtete dieser die für dessen Fahrtrichtung bestehende Rotlichtphase der Lichtzeichenanlage und stieß mit einem abbiegenden PKW, welcher von der Richtenberger Straße in Richtung Negast fuhr, im Kreuzungsbereich zusammen.

Der Motorradfahrer wurde unter dem PKW eingeklemmt und wurde in Zusammenarbeit von Polizei und Rettungskräften geborgen.

Der eintreffende Rettungshubschrauber verbrachte den Mann mit schweren Verletzungen in das Uniklinikum Greifswald.

Austretende Betriebsstoffe der unfallbeteiligten Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr beseitigt. Für die Zeitdauer der Unfallaufnahme wurde die B 194 für 1,5 Stunden voll gesperrt.

Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Schschaden wird auf 10.000,- Euro geschätzt.

Gegen den Fahrzeugführer des Motorrades wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet