Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Stralsund: Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik in Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung an einem PKW

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 22.12.2019, 09:56 Uhr

Im Zeitraum vom 19.12.2019/16:00 Uhr bis zum 20.12.2019/15:30 Uhr wurde durch unbekannte Täter auf die Motorhaube eines PKW´s ein ca.

10 cm x 10 cm großes Hakenkreuz geritzt. Das Fahrzeug war zum Tatzeitpunkt auf einem Parkplatz zwischen dem Knieperwall und der Stadtmauer in Stralsund abgestellt. Die Polizei hat diesbezüglich die Ermittlungen zum Verwenden verfassungsfeindlicher Symbolik sowie der Sachbeschädigung aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Stralsund um Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen, die relevante Beobachtungen  gemacht haben , werden gebeten, sich an das Polizeihautrevier Stralsund unter 03831/28900, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.