Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Teterow: Nach Raubüberfall ein Täter in Haft

Von Redaktion svz.de | 11.03.2015, 15:20 Uhr

Nach dem versuchten Raubüberfall auf einen 65-Jährigen in Teterow am Montagabend vernahmen die Beamten der Kriminalpolizei Teterow mehrere Zeugen und auch den 18-jährigen Tatverdächtigen, der eine Tatbeteiligung einräumte, informiert die Polizei.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Rostock wurde dieser jedoch mangels Haftgründen von der Dienststelle entlassen. Auch der zweite Tatverdächtige, nach dem die Polizei in einem öffentlichen Aufruf gefahndet hatte,  wurde zwischenzeitlich bekannt und vorläufig festgenommen. Der Mann  wurde nach der Vernehmung einem Haftrichter beim Amtsgericht Güstrow vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock Haftbefehl gegen den 28-Jährigen aus dem Landkreis Rostock erließ. Das 65-Jährige Opfer war von den beiden Männer u. a. mit einem Messer attackiert worden und erlitt leichte Verletzungen.