Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Triebsees: Verkehrsunfall auf der A20

Von Redaktion svz.de | 17.06.2018, 19:52 Uhr

Am Sonntag kam es gegen 16.30 Uhr auf der A 20 kurz vor dem Parkplatz Trebeltal in Richtung Stettin zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und drei verletzten Personen.

 

Ein 59-jährige Schweizer befuhr mit seinem Honda die A 20 auf der rechten Fahrspur. Dahinter fuhr eine 42-jährige PKW-Fahrerin mit einem Hyundai. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr sie ungebremst auf das vor ihr fahrende Fahrzeug. Dieses wurde dadurch nach rechts von der Fahrbahn geschoben und landete im Straßengraben. Durch den Aufprall verlor die Fahrerin die Kontrolle über den PKW, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte ebenfalls in den Straßengraben.

Alle Insassen wurden durch Ersthelfer geborgen. Bei dem Unfall wurden die 42-jährige Hyundai Fahrerin sowie die Beifahrer beider Unfallfahrzeuge verletzt. Alle drei Personen wurden zur Untersuchung in das Krankenhaus nach Greifswald gebracht.

Die A 20 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge in Fahrtrichtung Stettin teilweise gesperrt werden. Zum Einsatz kamen zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und die freiwilligen Feuerwehren Tribsees und Grimmen.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30 000 Euro.