Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Tripkau: Hackschnitzel brennen

Von Claudia Harms | 18.05.2016, 17:11 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Pfingstsonnabend rückten mehrere Ortswehren zum Brandeinsatz am Landgut in Tripkau aus.

Ein etwa  4000 Kubikmeter großer Haufen aus Holzhackschnitzeln fing Feuer und wurde mit mehreren Strahlrohren abgelöscht. Da die Hackschnitzel bereits seit etwa Januar dort gelagert werden, ermittelt nun die Polizei hinsichtlich der Brandursache. Die Nachlöscharbeiten  dauerten auch am Sonnabend weiter an. Beschädigt wurde neben einem angrenzenden Gebäude auch ein Heuschwader.

Im Einsatz befanden sich knapp 50 Feuerwehrleute des 1. und 2. Zuges der Gemeindefeuerwehr Amt Neuhaus, die Kommunikationsgruppe sowie der Gemeindebrandmeister und dessen Stellvertreter.