Ein Angebot des medienhaus nord

B 105 Trunkenheitsfahrt endet im Krankenhaus: Zwei Frauen und Kinder schwer verletzt

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 16.10.2019, 06:24 Uhr

Ein BMW streifte den entgegenkommenden LKW, kollidierte mit einem Nissan und stieß mit einem Wohnmobil zusammen.

Am 15.10.2019 kam es auf der B105 vor der Ausfahrt Neuenkirchen gegen 15:35 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit 4 schwerverletzten Personen. Nach ersten Angaben kann gesagt werden:  Eine LKW Zugmaschine mit Auflieger und ein Nissan fuhren in gleicher Richtung auf der B 105 in Richtung Greifswald. Ein Wohnmobil und ein BMW befuhren die entgegengesetzte Richtung. Plötzlich fuhr der BMW auf die andere Straßenseite und streifte den entgegenkommenden LKW, kollidierte anschließend mit dem Nissan und stieß danach noch mit dem Wohnmobil zusammen.

Mit 1,48 Promille unterwegs

Im Nissan wurde die 37 jährige Fahrerin und ihr 7 Jahre altes Kind schwerverletzt. Im verursachenden BMW wurde die 44 jährige Fahrerin und ihr 11 Jahre altes Kind ebenfalls schwer verletzt. Alle verletzten Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn musste für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Die Feuerwehren Greifswald, Mesekenhagen und Neuenkirchen waren mit insgesamt 21 Kameraden vor Ort. Eine Kontrolle der Fahrerin des BMW ergab das sie unter Einfluss von Alkohol am Straßenverkehr teilnahm. Der Atemalkoholtest ergab dass sie mit  1,48 Promille unterwegs war. Der Gesamtschaden wird auf etwa 24.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Unfall übernommen.