Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Ueckermünde: Arbeiter durch Stromschlag schwer verletzt

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 02.08.2018, 17:24 Uhr

Am Donnerstag gegen 14:10 Uhr kam es in der Eggesiner Straße in Ueckermünde zu einem Arbeitsunfall.

Ein 47-jähriger Arbeiter führte Wartungsarbeiten an einem Transformator durch.

Dabei erlitt der 47-jährige einen Stromschlag und wurde schwer verletzt. Wodurch es zu diesem Arbeitsunfall kam, muss noch abschließend geprüft werden. Ein Mitarbeiter des Landesamtes für Soziales und Gesundheit war vor Ort.

Ebenso die Kriminalpolizei, welche die nun die Ermittlungen aufgenommen hat. Der 47-jährige Mann wurde zur Behandlung in eine Spezialklinik nach Berlin verbracht. Lebensgefahr besteht für den Arbeiter nicht.