Ein Angebot des medienhaus nord

Poggendorf Unbekannte stehlen erneut Waffen eines Jägers

Von Winfried Wagner/dpa | 02.01.2020, 07:58 Uhr

Zwei Gewehre aus dem Tresor gestohlen: Polizei fahndet nach Dieben in Poggendorf.

Erneut ist in Vorpommern im Wohnhaus eines Jägers eingebrochen worden und Unbekannte haben Waffen entwendet. In der Nacht zum Neujahrstag waren die Täter in Poggendorf bei Grimmen (Vorpommern-Rügen) über ein Fenster in das Haus eingestiegen, wie ein Polizeisprecher am Montag in Neubrandenburg sagte. Sie schnitten mit einem Schneidwerkzeug einen Waffentresor auf und stahlen zwei Gewehre im Wert von rund 5000 Euro. Die Suche nach der Beute und den Tätern blieb bis Donnerstagmorgen erfolglos, wie es hieß.

Ende November hatten Unbekannte bei einem Waidmann in Katzow bei Wolgast (Vorpommern-Greifswald) auf ähnliche Weise einen Revolver mit dazugehörender Munition gestohlen. Der 78-jährige Jäger war nicht zu Hause. Dort hatten die Täter die Schlüssel zum Waffenschrank gefunden und waren mit einem Revolver und Munition daraus geflüchtet. Auch dieser Fall sei bisher nicht aufgeklärt, hieß es.