Ein Angebot des medienhaus nord

Neubrandenburger Polizei warnt Unbekannte verlangen Nacktbilder von Kindern

Von Redaktion svz.de | 04.02.2019, 16:33 Uhr

Im Osten MVs versuchen Unbekannte gezielt Mädchen auf WhatsApp zum Versenden von Nacktbildern zu bewegen

Im Osten Mecklenburg-Vorpommern versuchen Unbekannte derzeit gezielt, zehn- und elfjährige Mädchen auf WhatsApp zum Versenden von Nacktbildern zu bewegen. Aufgrund von vermehrten Anzeigen von Eltern aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald warnte das Polizeipräsidium Neubrandenburg am Montag erstmals vor einem verstärkten „Cyber-Grooming“. Dabei versuchten die Täter zunächst das Vertrauen der jungen Empfänger zu erlangen - das „Groomen“ - um dies später aufzufordern, Nacktbilder zu schicken.

Als Absender dieser Aufforderungen über den WhatsApp-Dienst sei mehrfach dieselbe Telefonnummer aufgetaucht. Dazu gebe sich der Absender als 18 Jahre alte Frau aus, was aber vermutlich nicht stimme. Die Polizei rief vor allem Eltern auf, ihren Kindern zu erklären, wie rasend schnell sich Bilder in sozialen Netzwerken verbreiten. Meist seien Kinder der Tragweite ihres Handelns in diesem Bereich noch nicht bewusst. Auch über „WhatsApp-Freundesgruppen“ sollte keine Nacktbilder versandt werden.