Ein Angebot des medienhaus nord

Grimmen Unfall auf der A20-Umgehung

Von Redaktion svz.de | 28.07.2018, 16:36 Uhr

Am 28.07.2018 gegen 12.23 Uhr  ereignete sich auf der Umleitungsstrecke  der A 20 zwischen der Auffahrt A 20 Tribsees und dem Kreisverkehr Tribsees  ein Verkehrsunfall, an dem fünf Pkw beteiligt waren.

Ein aus Richtung L 19 Siemersdorf kommender Pkw Nissan kam nach links auf die Gegenfahrbahn, streifte dabei zwei Fahrzeuge, beschädigte durch umherfliegende Teile ein drittes Fahrzeug und stieß dann frontal mit dem vierten Fahrzeug im Gegenverkehr zusammen  Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges gab technische Probleme mit seinem Sauerstoffgerät an, so das er Sauerstoffmangel hatte. Er wurde dabei schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr Tribsees aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Die schwerverletzte Person wurde ins Krankenhaus Bartmannshagen gebracht. Zwei weitere Insassen der beteiligten Unfallfahrzeuge erlitten leichte Verletzungen. Eine leichtverletzte Person erlitt einen Schock und HWS und wurde im Krankenhaus Bartmannshagen behandelt Die zweite leichtverletzte Person erlitt leichte Beinverletzungen, wollte sich aber nicht weiter behandeln lassen. Die L 19 wurde bis 14.00 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt 25000,-Euro