Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Ventschow/Blankenberg: Personen im Gleis - Zug muss notbremsen

Von Redaktion svz.de | 25.07.2017, 08:52 Uhr

Weil zwei Personen offensichtlich den Weg abkürzen wollten, musste am Montagmittag gegen 13.15 Uhr der Intercity 2213 eine Notbremsung einleiten.

Der Zug befand sich auf der Fahrt von Schwerin nach Rostock als der Triebfahrzeugführer die beiden Personen zwischen den Ortschaften Ventschow und Blankenberg im Gleisbereich erkannte und sofort reagierte. Nachdem der Zug zum Halt gekommen war, entfernten sich die beiden Personen zügig vom Ereignisort. Zu Personen- und Sachschäden ist es nicht gekommen.

Durch die Notbremsung kam es bei der Ankunft des Zuges in Rostock zu einer 10-minütigen Verspätung. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr eingeleitet.