Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeieinsatz in Lewitzhof Verhinderung einer Musikveranstaltung der rechten Szene

Von Redaktion svz.de | 25.08.2019, 08:23 Uhr

Am Abend des 24.08.2019 kam es in Lewitzhof nahe der Ortschaft Neustadt-Glewe zu einem größeren Einsatz der Polizei.

Hintergrund war eine nicht genehmigte Musikveranstaltung der rechten Szene. Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass ein Konzert unter dem Motto "Rock im Norden" an einem unbekannten Ort stattfinden soll. Wie Aufklärungsergebnisse der Polizei später ergaben, befanden sich bereits mehrere Personen in einem alten Stallgebäude im Bereich von Neustadt-Glewe, um entsprechende Vorbereitungshandlungen zu treffen.

Daraufhin wurden insgesamt 37 Polizeibeamte aus mehreren Dienststellen zum Einsatz gebracht, um die Durchführung  der Veranstaltung zu unterbinden. Anschließend anreisende Personen wurden noch vor dem Erreichen der Örtlichkeit kontrolliert und anschließend des Geländes verwiesen. Abschließend wurden 8 Fahrzeuge und 27 Personen überprüft.

Eine reibungslose Zusammenarbeit mit der Landespolizei Brandenburg, die durch Aufklärungs- und Kontrollmaßnahmen unterstützte, trug maßgeblich zum Erfolg des Einsatzes bei. Da die Personen den Bereich ohne besondere Vorkommnisse verließen, konnten die Maßnahmen bereits einige Stunden später beendet werden.