Ein Angebot des medienhaus nord

Friedland Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Alkoholeinfluss

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 10.05.2018, 10:27 Uhr

Mittwochabend ereignete sich ein Unfall auf der B104 vor Pragsdorf. Vier Fahrzeuge waren beteiligt.

Am 09.05.2018 gegen 20:00 Uhr ereignete sich auf der B104 kurz vor der Ortslage Pragsdorf ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 33- jähriger Audi Fahrer befuhr die B 104 aus Richtung Woldegk kommend in Richtung Neubrandenburg. Er beabsichtigte die drei vor ihm fahrenden PKW zu überholen. Nachdem er bereits das erste Fahrzeug überholt hatte, erkannte er im Gegenverkehr einen Kradfahrer. Dieser Kradfahrer musste stark abbremsen und ausweichen um eine Kollision mit dem Audi zu verhindern.

Auch der Audi-Fahrer brach seinen Überholvorgang ab und wollte sein Fahrzeug vor dem bereits überholten PKW einordnen. Durch seine nicht angepasste  Geschwindigkeit konnte er sein Fahrzeug aber nicht mehr unter Kontrolle halten. In der weiteren Folge fuhr der Audi-Fahrer rechts an einem jetzt vor ihm fahrenden PKW Opel vorbei, und beschädigte diesen am rechten Außenspiegel. Kurz darauf fährt er in das Heckteil eines PKW Hyundai der vor dem Opel fährt.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 8000.-EUR. Der Kradfahrer hielt jedoch nicht an und fuhr weiter. Dieser wird  nun gebeten, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

Während der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer des Audis ein Atemalkoholgehalt von 2,38 Promille festgestellt. Nach einer Blutprobenentnahme musste er dann auch noch seinen Führerschein bei der Polizei abgeben. Er erhielt eine Anzeige und die Kriminalpolizei ermittelt nun in dieser Sache.