Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen auf der B 109

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 18.07.2020, 13:40 Uhr

Am 18.07.2020 ereignete sich gegen 09:05 Uhr ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der B 109/K15, auf Höhe der Ortschaft Klein Bünzow.

 

Ein, die B 109 aus Richtung Karlsburg befahrender Traktor Claas mit zwei Anhängern hatte die Absicht, in Richtung Groß Bünzow abzubiegen und achtete im Zusammenhang mit dem Abbiegevorgang nicht auf den aus Richtung Anklam kommenden PKW Seat.

Auf Grund dessen stieß der PKW mit dem Vorderrad des Traktors zusammen. Neben dem 39-jährigen deutschen Fahrzeugführer des PKW wurde bei dem Aufprall auch die 63-jährige deutsche Beifahrerin schwer verletzt. Beide Personen wurden mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus Greifswald überführt und dort stationär aufgenommen.

Der 58-jährige deutsche Traktorfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Der PKW Seat war nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000,- Euro.