Ein Angebot des medienhaus nord

Unfall in Bützow Video: VW-Fahrer rast in Wohnhaus

Von Stefan Tretropp | 28.11.2017, 18:34 Uhr

Der Fahrer ist schwer verletzt und war ohne Führerschein unterwegs. Die Gebäudestatik ist nach dem Aufprall gefährdet.

Ein Auto ist am Dienstagnachmittag in Bützow in ein Wohnhaus gefahren und hat dabei viel Schaden und Chaos hinterlassen. Der Fahrer wurde schwer verletzt, er war ohne Führerschein unterwegs. Im Haus war zum Unfallzeitpunkt niemand.

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 16.15 Uhr in der Schwaaner Straße zu dem Unglück. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 38-jährige Golffahrer auf der Wolker Chaussee unterwegs und näherte sich einer T-Kreuzung. Allerdings bremste der Mann nicht, sondern fuhr geradeaus weiter - und krachte mitten in das Wohnhaus.

Glücklicherweise befand sich die 51 Jahre alte Bewohnerin zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Erst kurz nach dem Unglück kam sie mit ihrem Sohn nach Hause. Der Wagen, so hieß es von der Polizei, durchbrach die Hauswand und stand vollständig im Wohnzimmer.

Die alarmierte Feuerwehr zog den demolierten Wagen aus dem Haus. Der 38-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Das Wohnzimmer war völlig verwüstet. Der Bereich ist zudem einsturzgefährdet, ein Betreten wurde vorerst verboten.

Am Mittwoch soll sich ein Gutachter das Haus anschauen. Laut der Bewohnerin ist es bereits das dritte Mal, dass ein Auto gegen das Haus beziehungsweise in den Vorgarten fährt. Nach dem zweiten Unglück hatte sie sogar Poller vor ihrem Vorgarten aufgebaut - diese haben beim heutigen Unfall leider auch nicht geholfen.