Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Warin: Trunkenheit im Verkehr

Von Redaktion svz.de | 25.10.2019, 11:26 Uhr

Am 24.

Oktober, kurz vor Mitternacht, fiel einer Streifenwagenbesatzung des Polizeihauptreviers in Wismar ein ungewöhnlich langsam fahrender Kleintransporter in der Ortslage von Warin auf. Sie folgten dem Fahrzeug kurze Zeit und beobachteten, wie der Fahrer tadellos rückwärts eingeparkte. Die Beamten entschlossen sich dennoch zu einer Kontrolle und sprachen den Mann an. Dabei bemerkten sie, dass der 60-Jährige augenscheinlich alkoholisiert zu sein schien. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,54 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an, leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein und stellen den Führerschein des Mannes sicher.