Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Warnemünde: Exhibitionist durch den Bäderdienst gestellt

Von Polizeipräsidium Rostock | 16.08.2018, 09:54 Uhr

Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am Strand von Warnemünde! Der Zeuge beobachtete, wie die Person sich dann anzog und vom Strand entfernte.

 

Durch die Personenbeschreibung wurden die eingesetzten Beamten auf die tatverdächtige Person auf dem Waldweg zwischen Strand und Parkstraße Höhe Jugendherberge aufmerksam. Als die Beamten die Person ansprachen und die Identität feststellen wollten, versuchte er, sich den polizeilichen Maßnahmen durch Flucht zu entziehen.

Allerdings konnte er nach wenigen Metern durch einen der Beamten gestellt und mittels einfacher körperlicher Gewalt überwältigt werden. Hierbei verletzte sich ein Beamter leicht am rechten Arm und an der Hüfte. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Tatverdächtigen eingeleitet.