Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wismar: Angreifer auf der Flucht

Von Redaktion svz.de | 15.01.2018, 17:16 Uhr

Zwei Passanten wurden am Sonntagmorgen  in der Zeit zwischen 5.45 und 6.05 Uhr in der Innenstadt von Wismar körperlich angegriffen.

Nachdem die unbekannten Täter im Bereich der Mecklenburger Straße und Am Markt sowie  Hegede/Ecke Schüttingstraße zwei Passanten körperlich angriffen, versuchten die beiden Täter in der Mecklenburger Straße erfolglos einen passierenden Fahrradfahrer vom Fahrrad zu ziehen.

Mit Eingang des ersten telefonischen Hinweises wurde durch die Beamten des Polizeihauptreviers Wismar eine sofortige Fahndung eingeleitet. Beide Täter konnten durch die eingesetzten Polizisten gesehen werden. Diese konnten jedoch trotz sofortiger Verfolgung flüchten.

Die Polizei bittet daher um  Hilfe aus der Bevölkerung. Gesucht werden zwei männliche Personen, die von den Geschädigten wie folgt beschrieben wurden: Der erste Täter ist circa 20 bis 30 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß, hat dunkle Haare und trägt eine beige/hellbraune Jacke. Der zweite Täter ist ebenfalls 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,85 Meter groß, hat eine Halbglatze mit dunklen Haaren und trägt schwarze Kleidung. Beide Täter sollen die Geschädigten auf Deutsch mit ausländischem Akzent angesprochen haben.

Im Verlauf der polizeilichen Maßnahmen konnten zwei leicht verletzte Passanten (33 und 50 Jahre alt) festgestellt werden. Nach dem weiteren Geschädigten, dem älteren Herrn mit dem Fahrrad, wird noch gesucht.

Weitere Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich dringend im Polizeihauptrevier Wismar unter der Rufnummer 03841/2030, der Internetwache der Polizei MV unter der Adresse www.polizei.mvnet.de oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.