Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wismar: Großer Drogenfund am vergangenen Wochenende

Von Redaktion svz.de | 19.06.2018, 12:17 Uhr

Am 16.06.2018 stellten Beamte des Polizeihauptreviers Wismar in einer Wismarer Wohnung knapp 9kg Marihuana, Bargeld sowie Behältnisse und Utensilien für den Konsum und den Vertrieb von Betäubungsmitteln fest.

Anlässlich eines vorhergehenden Körperverletzungsdeliktes suchten die Beamten am vergangenen Samstag gegen 18:30 Uhr die Wohnung des 18-jährigen Beschuldigten auf. Dieser konnte zusammen mit einer weiteren Person - ebenfalls einem 18-Jährigen - vor Ort angetroffen werden. Bei der Überprüfung der Personalien des Wohnungsinhabers  stellten die Beamten in dessen Portemonnaie eine geringe Menge Kokain fest. Bei der sich anschließenden Durchsuchung der Wohnung wurden o.g. Beweismittel aufgefunden und beschlagnahmt.

Beide Personen sind vorläufig festgenommen und zum Polizeihauptrevier Wismar gebracht worden. Das Amtsgericht Wismar entsprach dem Haftantrag der Staatsanwaltschaft Schwerin für den Wohnungsinhaber wegen des Verdachts des Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Dieser ist mittlerweile an die Jugendanstalt Neustrelitz überstellt worden. Der zweite 18-Jährige wurde am Sonntagvormittag aus der Maßnahme entlassen.