Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wismar: Verfassungsfeindliche Parole gebrüllt

Von Redaktion svz.de | 31.08.2018, 07:23 Uhr

In der Nacht zum Freitag wurde eine verfassungswidrige Parole in der Lübschen Straße in Wismar öffentlich gerufen.

 

Ein weißer Kleintransporter fuhr an einer gastronomischen Einrichtung in der benannten Straße vorbei. Aus diesem wurden Bierflaschen geworfen und zudem von einer männlichen Person eine verfassungsfeindliche Parole gerufen. Durch den Flaschenwurf wurde niemand verletzt.

Im Rahmen der polizeilichen Nahbereichsfahndung konnte das Fahrzeug festgestellt und kontrolliert werden. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen. Zudem erhielten die Personen einen Platzverweis.