Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Witzin: Betrunkener Radfahrer bremste Pkw aus

Von Redaktion svz.de | 29.08.2014, 17:09 Uhr

Eine besorgte Autofahrerin hatte der Polizei am Donnerstagnachmittag den Hinweis gegeben – und so zogen die Beamten auf der B 104 bei Witzin einen betrunkenen Fahrradfahrer aus dem Verkehr.

Der 31-jährige Mann wies einen Atemalkoholwert von 2,12 Promille auf. Laut Aussagen der Autofahrerin soll der Betrunkene sie kurz zuvor zu einer Vollbremsung gezwungen haben, als er mit seinem Rad direkt vor das herannahende Fahrzeug auf die Straße lief. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Zusammenstoß. Als die Autofahrerin den Mann daraufhin ansprach, soll er sie derb angebrüllt haben, so Polizei-Pressesprecher Klaus Wiechmann. Die Beamten stellten den Mann wenig später in Schlangenlinien fahrend zwischen Witzin und dem Abzweig Mustin fest. Gegen den 31-Jährigen, bei dem eine Blutprobenentnahme veranlasst wurde, wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.