Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Wolgast: Gasgeruch im Mehrfamilienhaus

Von Redaktion svz.de | 09.06.2015, 07:55 Uhr

Am 08.06.2015, um 20:05 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg mitgeteilt, dass durch einen Anwohner im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in Wolgast starker Gasgeruch wahrgenommen wurde.

Bei Eintreffen der Beamten des örtlichen Polizeirevieres hatten bereits 10 Bewohner eigenständig das Haus in der Kleinbrückenstraße verlassen. Da auch die Beamten Gasgeruch wahrnahmen, wurde ein noch im Haus verbliebener Bewohner evakuiert. Durch die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald waren die Feuerwehren aus Wolgast und Hohendorf zum Einsatz gebracht worden.

Ein hinzugezogener Mitarbeiter des Gasversorgers unterbrach nach der Suche zur Quelle des Gasaustrittes die Zufuhr der Heizungsanlage. Damit bestand keine weitere Gefahr mehr für die Hausbewohner. Nach ersten Erkenntnissen war ein defekter Brenner ursächlich für das Entweichen des Gases. Im weitere erfolgen Prüfungen der betroffenen Anlage durch eine Servicefirma.

Alle Bewohner konnten anschließend in ihre Wohnungen zurückkehren.